Ein E-Lastenrad für Sinzing

27. Juli 2021 : Vielleicht haben Sie es schon gesehen – das neue E-Lastenrad „Adelheid“, das ab sofort den Sinzinger Bürgerinnen und Bürgern neben dem E-Car Sharing von der KERL e. G. zur nachhaltigen Mobilität zur Verfügung gestellt wird.

Möglich macht dieses Angebot eine Zusammenarbeit zwischen der Gemeinde Sinzing und der Firma Feine Räder GmbH aus Regensburg. Derzeit steht das Lastenrad auf dem Parkplatz der Grundschule Sinzing, neben dem KERL Elektroauto. Bis ein geeigneter Aufstellplatz für eine E-Bike Ladesäule gefunden ist, werden die Akkus von einem privaten Host gewechselt.

Das Rad kann ab sofort genutzt werden. Zwei Schritte sind zur Anmeldung erforderlich:

1. Registrierung auf der Homepage der Feine Räder GmbH unter https://www.feine-raeder.de/donau-donkeys-bikesharing/

2. Anmeldung in der Donkey Republic App

Die bei der Nutzung anfallenden Gebühren werden nach der Mietzeit berechnet und pro Minute umso günstiger, je länger man das Rad nutzt. Einen Überblick gibt diese Grafik:


Grafik: Feine Räder GmbH

Feine Räder GmbH bietet seit April 2020 in Kooperation mit Donkey Republic seinen Bikesharing-Service an und setzt dabei auf ausgewählte leistungsfähige E-Lastenräder, die Mobilität in Regensburg und Umgebung vielfältiger und nachhaltiger machen. Der Verleih erfolgt über die App von Donkey Republic. Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie auf der Homepage der Feine Räder GmbH.


Ulrich Schmack, Geschäftsführer der Feine Räder GmbH, und Bürgermeister Patrick Grossmann bei der Inbetriebnahme des Lastenrads am 21.07.2021
Bild: Gertraud Pilz