Sinzing_Donau_Schiff.jpg
Eilsbrunn_Alpiner_Steig.jpg
Sinzing 1
Sinzing_Felder_Panorama.jpg
Donau 3.JPG
Donau 4.JPG

Luftreinigungsgeräte und neue Schulmöbel für die Grundschulen in Sinzing und Viehhausen

13.09.2021 Rechtzeitig zu Beginn des neuen Schuljahres werden alle Klassen- und Fachräume an der Grundschule in Sinzing und Viehhausen mit mobilen Luftreinigungsgeräten ausgestattet. Dies beschloss der Gemeinderat bereits in seiner Sitzung vom 30.06.2021. So konnte die Zeit bis zum neuen Schuljahr für die erforderlichen Arbeiten wie beispielsweise die Angebotseinholung und Abklärung der Förderfähigkeit genutzt werden.

Die Anschaffungskosten der mobilen Luftreinigungsgeräte, die die Fa. LI-EX aus Pentling liefert und in Zusammenarbeit mit der Elektrofirma Hoibl aus Sinzing installiert, belaufen sich auf insgesamt ca. 53.000 Euro, wobei die Hälfte vom Freistaat Bayern gefördert wird. Die Luftreinigungsgeräte arbeiten mittels der UVC-Technik, bei der die Luft angesaugt, im Gerät mit UVC-Licht bestrahlt und gereinigt wieder in den Raum zurückgegeben wird. Je Raum werden drei Geräte als Pendel an der Decke installiert, sodass sie keinen weiteren Platz in den Räumen benötigen. Schulleiterin Barbara Danzer freute sich besonders über die sehr geräuscharmen Geräte, die schnelle Montage zum neuen Schuljahr und betonte dabei die Vorreiterrolle der Gemeinde. Gemäß der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt für Klassen, in denen ein Infektionsfall auftritt, aber Luftreinigungsgeräte eingesetzt werden, keine Quarantänepflicht für die Mitschüler.

Weiterhin erhalten alle Klassen- und Fachräume sowie die zukünftigen Ganztagesräume der Grundschule neue Tische und Stühle. Die Anschaffungskosten betragen hierfür ca. 150.000 Euro und werden im Bereich des neuen Ganztages mit einem Fördersatz von 70 % gefördert.


Foto: Gemeinde Sinzing


Foto: Gemeinde Sinzing

 

Kategorien: Rathaus