Sinzing_Donau_Schiff.jpg
Eilsbrunn_Alpiner_Steig.jpg
Sinzing 1
Sinzing_Felder_Panorama.jpg
Donau 3.JPG
Donau 4.JPG

Ausbau der Bahnhofstraße

01.08.2019 Derzeit wird die Bahnhofstraße auf einer Länge von ca. 800 Metern ausgebaut. Es entsteht eine neue Straßenbreite von 6 m für das anliegende Gewerbegebiet mit regelmäßigen LKW-Verkehr. Darüber hinaus baut die Gemeinde einen kombinierten Fuß- und Radweg mit einer Breite von 3m und einem Sicherheitsstreifen von 0,5 m, der später auf die neue Fuß- und Radwegbrücke nach Regensburg führt.

Es wird ein Entwässerungskanal für das Regenwasser sowie eine neue Trinkwasserleitung gebaut. Außerdem wird die Straße mit LED-Leuchten ausgestattet. Die Kosten für die Gemeinde Sinzing belaufen sich auf ca. 2,5 Mio. Euro, die Straße und Radweg werden vom Freistaat Bayern zu ca. 50% bezuschusst. Außerdem beteiligt sich die Stadt Regensburg im Bereich der neuen Brücke auch an den Baukosten (wiederum mit 50%).

Im Juni wurden die Kanalbauarbeiten in der Bahnhofstraße fertiggestellt. Parallel zu den Straßenbauarbeiten hat die Baufirma Fahrner die Arbeiten zur Errichtung der neuen Wasserleitung aufgenommen.

Derzeit laufen die Abstimmungen mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) hinsichtlich der Detailausführung sowie des Benutzungszwangs für den neuen Radweg. Abstimmungsbedarf gibt es ebenfalls hinsichtlich der Lage und Detailausführung der neuen Behindertenparkplätze, die zusätzlich zu weiteren Parkplätzen im Bereich der späteren Zufahrt für die Geh- und Radwegbrücke erstellt werden. Ende August beginnen die Pflasterarbeiten für die Randeinfassung der Straße und des Geh- und Radweges.

Der Straßenbau samt des neuen Fuß- und Radweges entlang der Bahnhofstraße soll im November 2019 fertiggestellt werden. Die Entwurfsplanung für die Fuß- und Radwegbrücke soll Ende des Jahres abgeschlossen werden, somit kann die Maßnahme nächstes Jahr ausgeschrieben werden. Die Fertigstellung der Brücke ist im Jahr 2022 zu erwarten.

Bild v.l.n.r.: Erster Bürgermeister Patrick Grossmann, Hr. Franz Fenk (Fa. Strabag), Hr. Christian Beck (Fa. Strabag), Hr. Gerhard Frauenstein (Ing.-Büro EBB)

Foto: G. Pilz

Kategorien: Rathaus